Klimafreundliche Hausgeräte für alle: Arçelik zeigt auf der UN-Klimakonferenz sein globales Umweltengagement

Die Muttergesellschaft von Beko und Grundig engagiert sich im Rahmen der 23. Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (COP23) in Bonn gegen den Klimawandel. Gemeinsam mit dem UN-Umweltprogramm wurde eine Erklärung zur Initiative „United for Efficiency“ veröffentlicht.

Neu-Isenburg, 20. November 2017 – Arçelik, einer der führenden Hausgerätehersteller Europas, setzt sich im Rahmen der COP23 für die schnelle Umstellung auf energieeffiziente Hausgeräte in Entwicklungs- und Schwellenländern ein. Das in über 145 Ländern tätige Unternehmen ist Partner von „United for Efficiency" – eine Initiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen. Diese unterstützt in Zusammenarbeit mit Unternehmen und Expertenorganisationen Regierungen in mehr als 30 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas bei der Entwicklung und Umsetzung von Energiekennzeichnungsregelungen und Mindeststandards von Energieeffizienz.

Für erschwingliche und klimafreundliche Hausgeräte

Die Vision von Arçelik ist eine nachhaltige und kohlenstoffarme Zukunft. Einzelheiten präsentierte Ragıp Balcıoğlu, Chief Commercial Officer von Arçelik, bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Transforming Refrigerator & Air Conditioner Markets through Collaborative Initiatives". Balcıoğlu sprach über das Ziel, Entwicklungsländern Zugang zu erschwinglichen Haushaltsgeräten zu ermöglichen, die leistungsfähig und ressourcenschonend sind.

„Wir entwickeln energieeffiziente Produkte und investieren in Nachhaltigkeit wann und wo immer wir können. So haben wir insbesondere in Entwicklungsländern Erfolge erzielt. Nach dem Erwerb der südafrikanischen Marke Defy, im Jahr 2011, haben wir erheblich in eine bessere Energieeffizienz der Produkte investiert. So konnten wir die durchschnittliche Energieeffizienzklasse unserer Kühlschränke in Südafrika in fünf Jahren von E auf A erhöhen. Dies entspricht einer Senkung des Energieverbrauchs um mehr als 50 Prozent“, so Ragıp Balcıoğlu.

Arçelik glaubt fest an die Zusammenarbeit aller Beteiligten, denn eine bessere und nachhaltigere Zukunft erfordert, dass jeder seinen Beitrag leistet. Deshalb führt das Unternehmen mit Regierungsbehörden, Ministerien und Kommunen Gespräche über die Einführung von Richtlinien für Energieeffizienz. Um Energie in Haushalten einzusparen, müssen Entwicklungsländer Energiekennzeichnungsregelungen, Mindeststandards für Energieeffizienz, Teststandards sowie Mechanismen zur Marktüberwachung vorsehen.

Dass 530 Millionen Afrikaner bis 2040 noch immer ohne Strom sein werden, hat Arçelik dazu veranlasst, netzferne Kühlschränke zu entwickeln, die mit Solarenergie betrieben werden. Ein Beispiel des Beko Solar-Kühlschranks wurde während der Veranstaltung ebenfalls ausgestellt.

Gemeinsames Engagement gegen Erderwärmung

Während der COP23 haben Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik, Erik Solheim, Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms sowie Egel Larsson Grossman, CEO von MABE, eine gemeinsame Erklärung zur „United for Efficiency“-Initiative abgegeben. Diese hebt die Vorteile einer klimafreundlichen Ausgestaltung von Kühlgeräten hervor.

In der Erklärung heißt es: „Eine Umstellung auf klimafreundliche Geräte wird es Menschen weltweit ermöglichen, die Vorteile von Kühlschränken und Klimaanlagen zu nutzen und gleichzeitig ihre Auswirkungen auf das Klima zu reduzieren. Es ist an der Zeit, den Teufelskreis zu durchbrechen und dafür zu sorgen, dass wir zwar von den Kühlgeräten profitieren aber dadurch unserem Planet nicht schaden."


Bitte geben Sie bei Verwendung der Bilder folgenden Hinweis an: © Arçelik / Beko.

Bildmaterial in hochauflösender Qualität finden Sie unter
http://www.beko-hausgeraete.de/downloads/presse/Arcelik_COP23.zip

Über Beko

Beko, die internationale Hausgerätemarke der Arçelik-Gruppe, gehört zu den führenden Weiße Ware-Marken in Europa. Das Unternehmen ist in mehr als 100 weiteren Ländern präsent. Beko verbindet innovative Technologien und effiziente Lösungen mit funktionellem Design. Aufgrund ihrer hervorragenden Qualität sowie exzellenter Umwelt- und Leistungsmerkmale werden Beko Produkte von führenden europäischen Verbraucherorganisationen vielfach ausgezeichnet.

Beko handelt verantwortungsbewusst. Das Unternehmen hat sich den sozialen Standards der Business Social Compliance-Initiative verpflichtet und übertrifft damit die gesetzlichen Anforderungen. Außerdem engagiert sich Beko im Breiten- und Spitzensport. Von 2009 bis 2016 war das Unternehmen in Deutschland Hauptsponsor und Namensgeber der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL). 2014 wurde zudem eine vierjährige Premiumpartnerschaft mit dem weltbekannten spanischen Fußballclub FC Barcelona geschlossen.

Die Beko Deutschland GmbH mit Sitz in Neu-Isenburg vertreibt Produkte der Marken Beko, Grundig und Blomberg über den deutschen Elektro- und Küchenfachhandel sowie den bekannten Onlinekanälen.

Über Arçelik

Die 1955 gegründete Firma Arçelik gehört zu den führenden Hausgeräteherstellern Europas und ist Teil der Koç-Gruppe, des größten Industrie- und Handelskonglomerats der Türkei. Arçelik ist in mehr als 145 Ländern weltweit vertreten, beschäftigt rund 30.000 Mitarbeiter, produziert in 18 eigenständigen Werken und verfügt über ein großes Markenportfolio, dem unter anderem die Marken Arçelik, Beko, Blomberg, Elektrabregenz und Grundig angehören.

Die Produkte sind vielfach in den unterschiedlichsten Kategorien wie Innovation, Technologie und Design prämiert. Die Arçelik-Gruppe beantragte mehr als ein Drittel der türkischen Patentanmeldungen bei der „Weltorganisation für geistiges Eigentum“ (WIPO: World Intellectual Property Organization). Arçelik ist damit die einzige türkische Firma unter den Top 200 Unternehmen, die seit fünf Jahren die meisten internationalen Patentanträge bei der WIPO eingereicht hat.

www.beko-hausgeraete.dewww.arcelikas.com

Pressekontakt

  • Beko Deutschland GmbH
    Emanuele Giuliana
    Thomas-Edison-Platz 3
    63263 Neu-Isenburg
    Tel. 06102 / 7182-405
    emanuele.giuliana@beko.com
  • Klenk & Hoursch
    Andrea Morlok
    Uhlandstraße 2
    60314 Frankfurt am Main
    Tel. 069 / 719 168-162
    beko@klenkhoursch.de